CDU Frankfurt bestätigt ihre Führung mit klaren Ergebnissen

Kreisvorsitzender Dr. Nils Kößler mit großer Mehrheit wiedergewählt

Frankfurt am Main, 04. März 2024. - Auf ihrem Kreisparteitag am Samstag in den Mainarcaden hat die CDU Frankfurt den bisherigen geschäftsführenden Parteivorstand klar wiedergewählt und auch ihren Kreisvorsitzenden Dr. Nils Kößler, der zugleich Vorsitzender der CDU-Römerfraktion ist, mit einem starken Ergebnis im Amt bestätigt. 

Nils Kößler erhielt 203 Stimmen und erzielte damit eine Zustimmung von 87,9 Prozent. Die Delegierten votierten ebenso klar für die amtierenden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Martin-Benedikt Schäfer (91,2 Prozent), Yannick Schwander (86 Prozent), Susanne Serke (91,2 Prozent) und Sara Steinhardt (83,9 Prozent). Auch wurden Felix von Saucken (Schatzmeister), Leopold Born (Schriftführer) und Dr. Veronica Fabricius (Mitgliederbeauftragte) mit sehr guten Ergebnissen wiedergewählt. 

Die Beisitzerinnen und Beisitzer Verena David, Carolin Friedrich, Ann-Kathrin Hörster, Esra Kahraman-Yarkin, Claudia Korenke, Frank Nagel und Apolline Reimers gehören dem Kreisvorstand weiterhin an. Für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Kevin Bornath, Jan Gehre, Ulf Homeyer, Maximilian Kucera, Christiane Loizides, Jan Schneider sowie Birgit Weckler wurden erstmals Evangelia Georgalis (Vorsitzende CDU Dornbusch-Ginnheim), die Stadtverordnete Anita Akmadza, Amir Andusa (Vorsitzender JU West), Jörg Löllmann, Marie-Therese Schmidt (Vorsitzende Frankfurt Ost), Pavlos Tsachidis (Stellv. Vorsitzender CDU Oberrad) und Claudia Wolff als Beisitzer in den CDU-Kreisvorstand gewählt. 

Nach oben