Besuchen Sie uns auf http://www.nils-koessler.de

DRUCK STARTEN


Presse
21.04.2020, 15:19 Uhr
CDU-Fraktion unterstützt Einführung einer Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV
Frankfurt am Main, 21. April 2020 - Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Römer, Dr. Nils Kößler, spricht sich dafür aus, nach dem Vorbild anderer Städte und Gemeinden in Frankfurt eine Alltagsmaskenpflicht für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie im Einzelhandel einzuführen.
„Das Tragen eines einfachen Mundschutzes wie z.B. eines Schals wird bei Fahrgästen und Kunden auch das Gefühl der persönlichen Sicherheit erhöhen. Damit hilft diese Maßnahme gerade dem Einzelhandel bei der Wiederöffnung. Auch beim Fahren mit Bus und Bahn wird die Akzeptanz öffentlicher Verkehrsmittel trotz Corona wieder gestärkt“, so Kößler. „Ein einfacher Nasen- und Mundschutz, zum Beispiel eine handgenähte Maske, aber auch ein Halstuch oder ein Schal, sind ausreichend, damit der Träger seine Umgebung besser vor einer möglichen Ansteckung schützt“. Kößler hält es für richtig, eine solche Pflicht einzuführen, damit die ersten Erfolge im Kampf gegen die Pandemie nicht durch die jetzt eingeführten Lockerungsmaßnahmen gefährdet werden.